Die Deutschsprachige Debattierliga (DDL) ist der Zusammenschluss dezentral organisierter Debattierturniere im deutschsprachigen Raum zu einem gemeinsamen ganzjährigen Wettbewerb. Gewertet werden die Leistungen von Clubs, Rednern und Juroren.
Das Regelwerk der DDL findet sich hier, Kontaktaufnahme mit den Koordinatoren Leonardo Martinez und Sibylla Jenner ist jederzeit per E-Mail möglich.

Mittwoch, 25. Januar 2012

Bilder aus Berlin


Schraubt erfolgreich an der Tabführung: Severin Weingarten


Finale: Hamburg siegt aus der 1. Opp gegen Stuttgart und 2x BDU.

Montag, 23. Januar 2012

Stand der Liga nach dem Berlin Punk

Mit 86 Rednern war das Berlin Punk gewaltig groß für ein Ligaturnier. 15 Clubs waren am Start, darunter auch die drei derzeitigen Spitzenreiter aus Tübingen, Heidelberg und Mainz.

Sozusagen im direkten Vergleich zieht Mainz an Heidelberg vorbei auf Platz 2, während Tübingen mit einem fünften Platz in Berlin seine Führung ausbauen kann. FDL-Vorjahressieger Berlin erringt mit einem zweiten Platz die ersten Saisonpunkte und liegt nun auf Ligarang 7.



Philipp Stiel aus Tübingen und Willy Witthaut aus Mainz machen jeweils einige Plätze gut und ziehen in die Spitze der Tabelle der inzwischen über 200 Einzelredner ein.

 

Tab aus Berlin, FDL-Themenübersicht

Sonntag, 22. Januar 2012

Hamburg siegt in Berlin

Julian Ohm und Barbara Schunicht aus Hamburg haben nicht nur das Tab, sondern auch das Finale des Berlin Punk 2012 gewonnen.

Top-Redner:
1 Severin Weingarten
2 Jonathan Scholbach
3 Julian Ohm
3 Philipp Stiel
3 Jonas Werner

Top-Novizen:
1 Christina Dexel (BDU)
2 Barbara Schunicht (Hamburg)
2 Lilian Seffer (BDU)
4 Philip Schröder (Marburg)
5 Florian Kämmler (Tübingen)
5 Marina Freund (Mainz)

Tab, inkl. Positionsstatistik und Themen: hier.

In der Liga zieht Mainz an Heidelberg vorbei auf Platz 2, während Tübingen mit einem fünften Platz in Berlin seine Führung ausbauen kann. Gastgeberin und FDL-Siegerin der letzten Saison BDU erringt mit einem zweiten Platz die ersten Saisonpunkte und liegt nun auf Ligarang 7. Details folgen.

Berlin: Das Finale

Es breaken ins Finale:
  • Hamburg (Julian Ohm und Barbara Schunicht)
  • Stuttgart (Andreas Lazar und Roxanna Noll)
  • BDU A (Jonas Werner und Katja Krüger)
  • BDU PunkerInnen (Christina Dexel und Lilian Seffer)

Thema: DHG, dass Menschenversuche Richtern als Strafmaß zur Verfügung stehen sollten.

Juroren: Chefjuroren Sarah Jaglitz (Chair), David Lamouroux und Florian Umscheid mit Daniel Sommer und Juliane Mendelsohn.

Berlin: Der Break

Nach einer letzten Vorrunde am Morgen ward soeben er Break ins Semi verkündet:

1 Hamburg 11
2 Streitkultur Tübingen 10
3 BDU A 10
4 Jena B Jonathan Felizitas 9
5 Stuttgart: 140% für Demokratie 9
6 BDU PunkerInnen 8
7 Mainz Conni 8
8 Münster Überwasser 8

Bemerkenswert: Die "BDU PunkerInnen" Christina Dexel und Lilian Seffer sind beide Neulinge nach dem Wintersemester-2010-Kriterium, haben sogar erst in diesem Winter mit dem Debattieren angefangen. Die besten Einzelredner in dieser Novizen-Kategorie werden später gesondert ausgezeichnet.

Thema des Halbfinals: DHG, dass aussterbende Tierarten nicht gesondert aktiv geschützt werden sollten.

Samstag, 21. Januar 2012

Berlin: Punk läuft

Das Berlin Punk 2012 hat begonnen. Nach einer Einführung durch die Chefjuroren Sarah Jaglitz, David Lamouroux und Florian Umscheid läuft nun Runde 1 zum Thema „DHW die Benutzung des öffentlichen Personennahverkehrs kostenlos machen“. 44 Teams sind am Start.