Die Deutschsprachige Debattierliga (DDL) ist der Zusammenschluss dezentral organisierter Debattierturniere im deutschsprachigen Raum zu einem gemeinsamen ganzjährigen Wettbewerb. Gewertet werden die Leistungen von Clubs, Rednern und Juroren.
Das Regelwerk der DDL findet sich hier, Kontaktaufnahme mit den Koordinatoren Leonardo Martinez und Sibylla Jenner ist jederzeit per E-Mail möglich.

Sonntag, 11. November 2012

Details zur BaWü

Wertes, interessiertes Fachpublikum, 

bald geht es los, die Fachgemeinde trifft sich wieder in Heidelberg. Dort wird im Rahmen eines Turniers der neue Baden-Württembergische Meister bestimmt. Die jeweiligen Hüte werfen dabei in den Ring: München (3 Teams), Marburg (1), DCJG Mainz (3), Stuttgart (2), Rederei Heidelberg (1), DC St. Gallen (1), Karlsruhe (2) und Tübingen (1). Dazu erlebt die BaWü den Roll-out, wie der Luftfahrt Experte sagen würde, des Debattierclubs Wiesbaden (1).

In Heidelberg wartet man schon voller Vorfreude, will seine Gäste aber vorab erkennungsdienstlich behandeln. Dafür bitte bis zum 18. November eine Mail mit folgenden Infos an die Heidelberger:
- die Namen der RednerInnen und JurorInnen
- den/die Teamname(n)
- Informationen zum möglichen Vegetarismus der TeilnehmerInnen
- sowie sonstige Anmerkungen insbesondere, wenn Ihr Crash Übernachtungsplätze benötigt!

Ebenfalls bis zum 18. November sind die 40€ pro Team auf folgendes Konto zu überweisen:
Debating Club Heidelberg e.V
Kontonummer: 9007121
BLZ: 67250020
Sparkasse Heidelberg

Der Zeitplan ist auch schon in Grundzügen bekannt:
8:15:Frühstück,
9:00: Welcome und Regeleinführung
10:00: Roll call (Alle dasein!)
10:15: Beginn der ersten VR
...
19:00: Öffentliches Finale in der Alten Aula der Universität Heidelberg mit anschließendem Sektempfang. Hier geht es zum Facebook-Event für das Finale. 

Der inoffizielle Ausklang des Turniers im Heidelberger Nachtleben startet gegen 22:00, die FDL ist recherchiert noch Details. 


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen