Die Deutschsprachige Debattierliga (DDL) ist der Zusammenschluss dezentral organisierter Debattierturniere im deutschsprachigen Raum zu einem gemeinsamen ganzjährigen Wettbewerb. Gewertet werden die Leistungen von Clubs, Rednern und Juroren.
Das Regelwerk der DDL findet sich hier, Kontaktaufnahme mit den Koordinatoren Leonardo Martinez und Sibylla Jenner ist jederzeit per E-Mail möglich.

Mittwoch, 10. Juli 2013

Mainz gewinnt die FDL, alles offen auf Platz 2

Werte, debattenbegeisterte Fachgemeinde,

aus aus, die FDL ist aus: Mainz ist Meister! Mit genau Null Punkten aus Marburg schnappen sich die Mainzer den Sieg und das klappt, weil die Verfolger patzen. Die BDU sammelt nur 8 Punkte ein, damit ist der einzige Verfolger in der FDL abgehängt. Greifswald hin oder her, jetzt geht es nur noch um Platz zwei. Aber hier wird es spannend: drei Clubs liegen in einer Drei-Punkte-Spanne (BDU, Münster, Marburg). Berlin kann sein Gesicht in Greifswald also noch ein bisschen retten. Die Tabelle:

Berlin am Boden: der Rekordmeister verliert den FDL-Pokal 

Bei den Redner gibt es ja schon seit Tübingen nichts mehr neues: Nicolas wird am Ende der Saison sein Edelmetall aus FDL-Plastik in Empfang nehmen. Platz zwei ist auf jeden Fall noch zu haben, aber eine Top-of-the Tab Platzierung wäre schon notwendig, um noch angreifen zu können. Die Tabelle:

Gute Nachrichten: bis auf Marion können alle Top-Ten-RednerInnen
mit einem Tab-Sieg noch ZweiteR werden .. 

In other News: Front-Runner Goldene Socke (meiste FDL-Starts): Tobi K.! Der junge Marburger Maverick entthront mit fünf Starts Alisha, Daniil und Ruben mit jeweils vier.



1 Kommentar :