Die Deutschsprachige Debattierliga (DDL) ist der Zusammenschluss dezentral organisierter Debattierturniere im deutschsprachigen Raum zu einem gemeinsamen ganzjährigen Wettbewerb. Gewertet werden die Leistungen von Clubs, Rednern und Juroren.
Das Regelwerk der DDL findet sich hier, Kontaktaufnahme mit den Koordinatoren Leonardo Martinez und Sibylla Jenner ist jederzeit per E-Mail möglich.

Donnerstag, 4. Juli 2013

Das bringt Magdeburg!

Werte, redebegeisterte Fachgemeinde,

Die FDL geht in die letzten beiden Spieltage, die Elbe Open und den Bodden-Cup. Aber bevor es in der Elbstadt zum Showdown kommt, ist noch einmal kurz die Aufstellung zu diskutiert (vgl. auch vorheriger Post!).
Dabei sind 20 Teams mit Redner aus 20 Clubs, fünf davon sind mit Mixed-Teams unterwegs. Das heißt: Rechenarbeit und genaues Hinschauen für den Koordinator!

Berlin wird aller Voraussicht nach seinen Meistertitel verlieren, und zwar an Mainz. Die Helau-Truppe liegt mit 37 Punkten vorne und wenn es nicht zwei Totalausfälle gibt und die Berliner/Marbuger zweimal gewinnen, passiert nichts mehr. Marburg kommt mit zwei Teams, Berlin mit einem Team und einem Mixed-Team. Die Chef-Mixer sind Aachen, die mit drei Mixed-Teams antreten.

Alle Mann-, Frau- und Personenschaften dürfen sich auf eine Rundumbetreuung auf mindestens 1 1/2-Sterne-Niveau, freundliche Helfer, Kicker und ein spannendes Social in Magdeburgs Labor der Künste freuen.

1 Kommentar :

  1. Jup, genau hinschauen! Der Mainzer Vorsprung liegt bei 33 Punkten.

    AntwortenLöschen