Die Deutschsprachige Debattierliga (DDL) ist der Zusammenschluss dezentral organisierter Debattierturniere im deutschsprachigen Raum zu einem gemeinsamen ganzjährigen Wettbewerb. Gewertet werden die Leistungen von Clubs, Rednern und Juroren.
Das Regelwerk der DDL findet sich hier, Kontaktaufnahme mit den Koordinatoren Leonardo Martinez und Sibylla Jenner ist jederzeit per E-Mail möglich.

Dienstag, 3. September 2013

Keine rosa Elephanten im Schwarzwald

Liebe Leser an den Empfangsgeräten,

die FDL bleibt innovativ. Nach Turnieren mit Spaßthemen, ohne Stift und Papier, mit eisernen Vorturnieren für Juroren gibt es jetzt das nächste Experiment.

Im Freiburger Schwarzwaldcup gibt es eine überraschendes für Juroren. Anstatt wie sonst mit den Teamrednern im Raum der Themenverkündung zu lauschen werden sie dort wie der gemeine freie Redner vor die Tür geschickt. Zweck des Manövers soll es sein zu verhindern, dass sich während des fünfzehnminütigen Wartens schon ein Ideechen zum Debattenverlauf im Kopf des Jurors einnistet und Erwartungen weckt.

Aber auch für Chefjuroren gibt es keine Ausnahmen. Dafür haben sich die Freiburger ein Thementeam und ein Leiterteam zusammengestellt. Während die zweiten das Turnier Regeltechnisch anleiten haben sich die ersteren die Themen ausgedacht und an die Ausrichter weitergeleitet, so dass ein Thema wirklich für jeden unerwartet kommen kann. Das Thementeam besteht aus Andreas C. Lazar, Marcel Sauerbier, Florian Umscheid und Leonid Vogel.

Wie es klappt werdet ihr nur erleben, wenn ihr am 16. und 17. November im Schwarzwald verweilt.

psk / mc

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen