Die Deutschsprachige Debattierliga (DDL) ist der Zusammenschluss dezentral organisierter Debattierturniere im deutschsprachigen Raum zu einem gemeinsamen ganzjährigen Wettbewerb. Gewertet werden die Leistungen von Clubs, Rednern und Juroren.
Das Regelwerk der DDL findet sich hier, Kontaktaufnahme mit den Koordinatoren Mareike Steiner und Justus Raimann ist jederzeit per E-Mail möglich.

Mittwoch, 19. Dezember 2018

Sie sehen, dass Sie nichts sehen
Die DDL startet im Winter mit einem Tübinger Auftaktsieg - Sven Jentzsch über den Schwarzwaldcup


Ein Turnier, das bereits ein paar Wochen her ist. Die Messlatte 
der wunderschönen aktuellen "Mein erstes Turnier"-Berichte, 
die ohnehin nicht zu erreichen ist - Es gibt wahrlich bessere Ausgangspunkte,
um den Artikel über den Schwarzwaldcup zu schreiben.

Schreiten wir dennoch zur Tat: Da sich Heidelberg auf Erstis konzentrierte,
richtete Freiburg unverhofft den DDL-Auftakt aus.
Ein Grund mehr, gegenüber den anderen Winterturnieren
in Münster und Jena vorzulegen.
Der DCF fuhr die ganz schweren Geschütze auf: 
Glühwein, Waffeln, Kakao, Kaffee,
Schwarzwald-Apfelsaft, Schokolade, Weingummi, Obst, Käsespätzle und 
(obligatorisch) Falafel, allerdings in der Deluxe-Karton-Variante.
Ein Sportprogramm mit sechs verschieden Transfers in andere Gebäude, 
das seinesgleichen suchte.
Ein Social, das ganz offiziell SDM-Dimensionen erfüllte. Aufopferungsvolle Helfer,
Orga-Leuten und Crash-Anbietern- inklusive Tab-Master Jannis mit seinem
Informatiker-Klischee-Konsolen-Betriebssystem.
Um ein Haar wäre es auch das erste Multimedia-Turnier mit per Teamspeak
zugeschalteten Jurys geworden. Aber dieses Experiment verhinderten 
die zahlreichen Last-Minute-Juroren, die aus allen Winkeln Deutschlands
ins Breisgau gereist waren, um die wahrscheinlich-inzwischen-Rekord-Chefjuroren
Marion und Lennart zu unterstützen.

Schauen wir aufs Sportliche: Der Samstag ging mit Abtreibungs-Beratungen 
sensibel los; es folgten BP-typische Operator-Diskussionen bei der
obligatorischen Brexit-Motion; damit in VR 3 endlich die alles entscheidende 
Frage "Hätten Rose und Jack bei einer anderen Rettungsdoktrin als
»Frauen und Kinder zuerst« überlebt?" diskutiert werden konnte;
gefolgt schließlich von einer Wahlumfragen-Debatte, die vom Schulz-Zug bis zu
den enternden oder kenternden Piraten viele verpasste OPD-Chancen bot.
Am Abend jubelten viele bekannte Gesichter, darunter das über viele 
1000km wiedervereindte Kathrin-Jakobus-Mixed-Team. 
Aber auch ein paar Teilnehmer auf ihren ersten BP-Turnieren reihten 
sich erfreulicherweise in den Break ein.

Sprung zum Sonntag-Mittag: Das Finale behandelte den Boykott von Einrichtungen,
die der Neuen Rechte ein Forum boten. 
Eigentlich drehte es sich aber um die Frage: Ist Margarete Stokowski links? 
Wenn Debattierfinals schwanken zwischen "alle laufen zur Höchstform auf" und 
"alle sind müde und nicht mehr so gut drauf", dann war dieses Finale 
von der letzteren Sorte. Also: Würde Sibylla und Julius die "Last-Team-Standing"
Auszeichnung vom Vortag beflügeln (oder eher bremsen)? 
Ging der "K-T-Meteor" um Anton und Sven wieder auf (Robo-)Dino-Jagd? 
Würde Johannes den Schwarzwaldcup bequem in Abwesenheit gewinnen?
Am Ende hieß es: Weder, noch. Stattdessen sackten Marius und Samuel 
ihren längst überfälligen ersten DDL-Teamsieg ein. 
Und boten durch den legendären Siegerpreis Gelegenheit für dieses einmalige Foto:

zumTweet

https://twitter.com/StreitkulturTue/status/1066721785180229632
https://twitter.com/StreitkulturTue/status/1066721785180229632
https://twitter.com/StreitkulturTue/status/1066721785180229632https://twitter.com/StreitkulturTue/status/1066721785180229632
Zum Schluss fühle ich mich jetzt genauso überflüssig wie Gerhard Delling, 
wenn er die Sportschau nach dem ersten Spieltag moderieren soll: 
Mit Blick auf die Tabelle sehen Sie, dass Sie nichts sehen.
Vielleicht setzt Tübingen zur Titelverteidigung an- vielleicht aber auch nicht.
Vielleicht marschiert Julius als Top of the Tab durch die Saison- vielleicht aber auch nicht.
Es bleibt abzuwarten- das nächste Turnier ist ja bereits absolviert.


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen