Die Deutschsprachige Debattierliga (DDL) ist der Zusammenschluss dezentral organisierter Debattierturniere im deutschsprachigen Raum zu einem gemeinsamen ganzjährigen Wettbewerb. Gewertet werden die Leistungen von Clubs, Rednern und Juroren.
Das Regelwerk der DDL findet sich hier, Kontaktaufnahme mit den Koordinatoren Leonardo Martinez und Sibylla Jenner ist jederzeit per E-Mail möglich.

Sonntag, 13. November 2011

Mainz: Der Finalbreak und die Themen der Finalrunden

Im Finale des Gutenberg Cups stehen
  • die Mainzer Jan Papsch, Thore Wojke und Betty Braun, die sich im Halbfinale gegen das beste Team der Vorrunden aus Heidelberg durchgesetzt haben, und
  • die Freiburger Zsolt Szilagyi, Johannes Samlenski und Julian von Lautz, die gegen Frankfurt obsiegten, sowie
  • als Freie Redner Robert Epple, Michael Powala und Victoria Reuter, und
  • in der Jury Marion Seiche (Präsidentin), Pauline Leopold (Hauptjurorin), Ruben Brandhofer, Sven Hirschfeld, Daniel Jurjew, Sarah Kempf und Torsten Rössing.

Thema des Finals: Gott ist eine Frau.
Thema des Halbfinals war: Früher war mehr Lametta!

Übrigens: Die Themen aller Liga-Turniere sammeln wir zu Eurer Übersicht hier.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen