Die Deutschsprachige Debattierliga (DDL) ist der Zusammenschluss dezentral organisierter Debattierturniere im deutschsprachigen Raum zu einem gemeinsamen ganzjährigen Wettbewerb. Gewertet werden die Leistungen von Clubs, Rednern und Juroren.
Das Regelwerk der DDL findet sich hier, Kontaktaufnahme mit den Koordinatoren Leonardo Martinez und Sibylla Jenner ist jederzeit per E-Mail möglich.

Dienstag, 5. Februar 2013

Starterfeld bei der ÖDM

Werte, ineressierte Fachgemeinde,

in wenigen Tage geht es los: die FDL kommt aus der Winterpause, der erste Spieltag steigt in Salzburg. Über fünf Vorrunden und das Finale werden 20 FDL-Punkte ausgespielt. Angereist sind Teams der folgenden Clubs: München, Mainz, Tübingen, Göttingen, Bozen, Schweizer Team (mixed), Salzburg, AFA Wien, DK Wien, Graz.

Die rege Beteiligung aus Österreich und der Schweiz freut, kommt aber, geschuldet der geografischen Lage, wenig überraschend. Auch in der FDL-Tabelle wird die große Überraschung ausbleiben: Mainz wird, selbst bei einem Totalausfall, FDL-Führer bleiben. Nur Aachen, Marburg, die BDU, Münster und Stuttgart könnten mit 20 FDL-Punkten vorbeiziehen, reisen aber nicht an. Die Verfolger aber können Punkte gutmachen. Damit kann Salzburg für die Clubs aus dem Süden des D-A-CH-Raums zum Steigbügel Richtung FDL-Tabellenführung werden. Das nächste FDL-Tunrier ist auch im Süden, nämlich in Tübingen... 

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen