Die Deutschsprachige Debattierliga (DDL) ist der Zusammenschluss dezentral organisierter Debattierturniere im deutschsprachigen Raum zu einem gemeinsamen ganzjährigen Wettbewerb. Gewertet werden die Leistungen von Clubs, Rednern und Juroren.
Das Regelwerk der DDL findet sich hier, Kontaktaufnahme mit den Koordinatoren Leonardo Martinez und Sibylla Jenner ist jederzeit per E-Mail möglich.

Donnerstag, 24. Juli 2014

Aus Bunga Bunga werden die Göttinger Sieben

Ungekürzt und unzensiert auch diese wichtige Mitteilung aus Göttingen zum ehemaligen Bunga Bunga Cup. Das wichtigste für alle, die besorgt waren: Es gibt für's Social kein Berlusconi Paket.

Liebe Debattierfreunde,

unser Direktor für Diversity und Clubequityofficer Nicolas Friebe hat nach Konferierung mit dem Vorstand der BDU und sorgfältiger Prüfung entschieden, dass der bisherige Titel des "Bunga-Bunga-Cup - DAS Turnier für interkulturellen Austausch" Sexismus, Rassismus oder gar Prostitution von Minderjährigen verherrlichen könnte. Hintergrund dieser Entscheidung ist folgende Sorge der Berliner:
"Seit der Affäre um den ehemaligen italienischen Präsidenten Belusconi sind die „BungaBunga“ Sexpartys begrifflich in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Handelt es sich bei diesem Turnier um eine, an diese Partys angelehnte, Veranstaltung, bei der ebenfalls minderjährige Mädchen prostituiert werden, sehen wir uns gezwungen euch von einer Umsetzung  einer solchen gesetzes widrigen Veranstaltung abzuraten. Handelt es sich nicht um solch eine Veranstaltung, dann sehen wir eine Verharmlosung dieser Straftat gegeben, durch die Verwendung des gleichen Begriffs für ein Debattierturnier bei dem “BungaBunga” synonym für Spaß verstanden wird. Außerdem hat sich der Terminus „BungaBunga“  bereits vor 2010 im Sprachgebrauch manifestiert und stellt eine lautliche Imitation „primitiver“ (afrikanischer) Sprachen dar und wäre damit latent rassistisch."

Da wir uns nicht von den Berlinern Ignoranz, Intoleranz und Respektlosigkeit vorwerfen lassen wollen, geschweige denn die Organisation einer Sexorgie mit minderjährigen Prosituierten, hat der Vorstand des Göttinger Debattierclubs auf Empfehlung des Göttinger Diversity Direktors entschieden, den "Bunga-Bunga-Cup" in den "Cup der Göttinger Sieben" umzubenennen. Alle anderen Daten bleiben wie gehabt!
Wir bitten daher die Koordinatoren der FDL und die Achte Minute die Änderung des Namens auf der Homepage vorzunehmen und entschuldigen uns für etwaige Unannehmlichkeiten!

Für den Vorstand des Göttinger Debattierclubs

David Coenen-Staß                                                     Franziska Frese
- Vizepräsident & Cheforganisation -                        - Cheforganisation -

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen