Die Deutschsprachige Debattierliga (DDL) ist der Zusammenschluss dezentral organisierter Debattierturniere im deutschsprachigen Raum zu einem gemeinsamen ganzjährigen Wettbewerb. Gewertet werden die Leistungen von Clubs, Rednern und Juroren.
Das Regelwerk der DDL findet sich hier, Kontaktaufnahme mit den Koordinatoren Leonardo Martinez und Sibylla Jenner ist jederzeit per E-Mail möglich.

Samstag, 28. April 2012

Dresden: Saggsn-Masders hat begonnen

Das sechste Saison-Turnier ist soeben gestartet worden mit dem Thema "DHW Sächsisch zur verpflichtenden Fremdsprache an sächsischen Hochschulen machen". Verantwortlich dafür sind die Herrschaften Reusch, Gädeke und Ehmann.

Am Start sind (in Reihenfolge ihrer derzeitigen Liga-Platzierung):
3. Mainz,
5. München,
8. Marburg,
10. Berlin (BDU) und Stuttgart,
sowie die bislang punktlosen Clubs aus Dresden, Leipzig und St. Gallen.

Mainz, das in recht starker Besetzung antritt, hat also beste Chancen an den abwesenden Spitzenreitern Heidelberg und Tübingen vorbei auf Rang 1 zu ziehen. Berlin ist zwar zahlenmäßig stark vertreten, nutzt das Turnier aber zum - wie wir ja auf Deutsch sagen - "Pro-Ammen", hat seine Teams also "erfahrungsgemischt" aufgestellt.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen